Samstag, 20. Oktober 2012

Festival of Lights 2012



Ich mag es wenn alles schön bunt ist. Deshalb war ich auch wieder einer der Ersten beim "Festival of Lights."Dieses Mal war ich bestens vorbereitet. Ich hatte alles dabei, was man braucht um sensationelle Fotos zu machen. Eine Spiegelreflexkamera, ein Stativ und natürlich den Farbfilm. Den hatte ich im letzten Jahr leider vergessen. Deshalb ist mir auch kein einziges Bild gelungen. 2012 sieht das anders aus. Schau es dir an:










Kommentare:

  1. Geniale Aufnahmen die Du gemacht hast. Die blau leuchtende Sitzbank gefällt mir besonders gut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir meine Bilder gefallen. Wünsche dir eine schöne Zeit ohne Winterdepression.
      Wenn es dich doch überkommen sollte lese meinen letzten Post mit der Vorweihnachtsgeschichte.
      Sie wird dir bestimmt ein Lächeln ins Gesicht zaubern!

      Löschen
  2. Hey Noodles...deine Antwort oben habe ich gerade erst entdeckt..ups.

    Nachträglich ein fantastisches neues Jahr!! Mit vielen genialen Motiven!

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Bilder vom Festival of Lights. Ich als Berliner habe es mir natürlich auch angesehen.
    Auch als ich am Brandenburger Tor war, bin ich kaum durch die Menschenmenge durch gekommen.
    Bilder habe ich natürlich auch auf meinen Blog.

    AntwortenLöschen